Suche

greenAUTOGAS | günstig alternativ tanken | Autogas | Autogas-Umrüstung

08 Jul
Artikel bewerten
(67 Stimmen)

Grüngas-Viper

Titus Dittmann und Team auf dem Weg in die gasgrüne Hölle

Das Rennen für eine runde Sache

Titus Dittmann ist Vieles. Zum Beispiel: Skateboard-Pionier und -Unternehmer, Querdenker, Rennfahrer und Stiftungsgründer. Beim 24h-Rennen 2010 bündelt er seine Leidenschaften: Mit einer auf Grüngas umgerüsteten Dodge Viper geht er mit dem skate-aid-Team an den Start und fährt Spenden für seine Stiftung ein. Die giftgrüne Viper ist mit Serienmotor und –gestell ausgestattet, betont Hobbyrennfahrer Dittmann, der die letzten Tage bereits schraubend am Nürburgring verbracht hat: „Im Vergleich zu den Viper-Boliden bringen wir knapp die Hälfte an PS auf die Strecke“.

Dittmann teilt sich die 24 Stunden in der „grünen Hölle“ mit Sohn Julius Dittmann (27), Victor Smolski (41) und Dag von Garrel (40). Die vier Nordschleifen erfahrenen Fahrer haben sich viel vorgenommen. Der Gesamtsieg gehört diesmal allerdings nicht dazu. Spaß, die Faszination etwas scheinbar Unmögliches geschafft zu haben (der Viperumbau auf Grüngas) und der gute Zweck im stehen im Vordergrund. Denn das skate-aid Team fährt Spenden für Dittmanns Stiftung ein.

Titus Dittmann

Titus Dittmann

Titus Dittmann ist Vieles. Zum Beispiel: Skateboard-Pionier und -Unternehmer, Querdenker, Rennfahrer und Stiftungsgründer.